Junge Frau hält sich den Bauch wegen Motilitäts Beschwerden

    Wie kann Sauerkraut Sodbrennen lindern?

    Wer unter Sodbrennen leidet, ist sehr oft auf der Suche nach passenden und schnellen Hilfsmitteln. Dabei sind viele Mittel gegen Sodbrennen in dem eigenen Haushalt zu finden. Wir möchten in diesem Artikel zeigen, warum Sauerkraut Sodbrennen lindern kann. Zusätzlich sind wertvolle Tipps enthalten, was bei der Anwendung dieses Hilfsmittels beachten werden sollte.

    Was ist Sauerkraut?

    Besonders in Deutschland ist Sauerkraut sehr beliebt. Nicht umsonst handelt es sich dabei um ein deutsches Nationalgericht. In der Regel wird Sauerkraut als Beilage serviert.

    Bei Sauerkraut handelt es sich um Weißkohl oder Spitzkohl, der mithilfe von Milchsäurebakterien gärt.

    Doch wie kann diese Beilage bei Sodbrennen helfen?

    Warum hilft Sauerkraut bei Sodbrennen?

    Sauerkraut sorgt dafür, dass weniger Magensäure produziert wird. Dadurch kann dem Sodbrennen zum einen vorgebeugt werden und zum anderen kann es dabei helfen, wenn bereits zu viel Magensäure vorhanden ist.

    Wie viel Sauerkraut sollte bei Sodbrennen gegessen werden?

    Da Sauerkraut eine sehr schnelle Wirkung zeigt, reicht es, wenn drei bis vier Esslöffel eingenommen werden. Die Wirkung wird sehr schnell bemerkt und überraschend sein.

    Wie sollte Sauerkraut bei Sodbrennen eingenommen werden?

    Wenn eine schnelle Linderung der Beschwerden benötigt wird, dann sollte die Menge an Sauerkraut roh eingenommen werden.

    Das Sauerkraut muss nicht gekocht oder erwärmt werden, damit die Wirkung erzielt wird. Ebenso sollte darauf verzichtet werden, das Sauerkraut zu würzen oder mit zusätzlichen Aromen zu verfeinern.

    Zudem sollte es gut gekaut und langsam gegessen werden. Dadurch wird vermieden, dass der Magen übermäßig belastet wird. Durch das gründliche Zerkauen des Sauerkrauts wird dem Magen bei der Verdauung geholfen.

    Wenn bei dem Gedanke rohes Sauerkraut gegen Sodbrennen zu essen Unbehagen auslöst wird, dann kann alternativ auch der Saft des Sauerkrautes getrunken werden. Hierbei wird ebenso eine Linderung der Beschwerden erzielt.

    Kann Sauerkraut Sodbrennen auslösen?

    Da Sodbrennen durch die aufsteigende Magensäure in die Speiseröhre ausgelöst wird, spielt die Ernährung eine große Rolle. Daher können verschiedene Lebensmittel Sodbrennen auslösen. Unter anderem auch Sauerkraut.

    Was sollte beachtet werden, wenn mit Sauerkraut Sodbrennen gelindert werden soll?

    Bei Sauerkraut handelt es sich, wie bereits oben beschrieben, um Weißkohl oder Spitzkohl. Für die Gesundheit ist Kohl sehr wichtig, da hier viele Vitamine vorhanden sind, die der menschliche Körper benötigt. Doch auch durch Sauerkraut können andere Beschwerden verursacht werden, die dem Wohlbefinden schaden. Zu diesen gehören:

    Unser Autor empfiehlt

    Es sollte darauf geachtet werden, nach welchem Essen Sodbrennen ausgelöst wird. Sollten nach dem Verzehr von Sauerkraut Beschwerden aufkommen, dann sollte auf dieses Lebensmittel verzichtet werden. Zudem eignet sich Sauerkraut bei Sodbrennen in einem solchen Fall nicht als Hilfsmittel.

    Es muss daher besonders bei der Menge an Sauerkraut darauf geachtet werden, dass nur so viel gegessen wie vertragen wird.

    Wenn bereits Erfahrungen gemacht wurden und bei Sodbrennen Sauerkraut keine geeignete Hilfe ist, dann sollte hierauf verzichtet werden. Ebenso wenn die oben genannten Symptome nach dem Verzehr von Sauerkraut auftreten.

    Die empfohlene Menge von drei bis vier Esslöffel gegen Sodbrennen lösen im Normalfall keine Symptome aus. Allerdings ist jeder Magen unterschiedlich besonders, wenn dieser bereits gereizt ist.

    Iberogast® beim Symptom Sodbrennen

    Mit der Kraft der Natur gegen Sodbrennen! Iberogast® greift gezielt Ursachen und Symptome gleichzeitig an mehreren Stellen an.

    Kann jedes Sauerkraut gegen Sodbrennen genommen werden?

    Wenn ein Vorrat dieses Hausmittel gekauft werden soll, damit etwas für den Notfall zu Hause ist, sollten auf bestimmte Dinge geachtet werden.

    Sauerkraut gibt es in jedem Lebensmittelmarkt zu kaufen. Jedoch mit unterschiedlichen Inhaltsstoffen. Das Sauerkraut, welches bei Sodbrennen helfen soll, sollte reines Sauerkraut sein. Das bedeutet, es sollte nicht gewürzt oder mit Aromen versetzt sein.

    Sauerkraut kann auch selbst hergestellt werden. Dadurch kann sichergestellt werden, dass keine zusätzlichen Stoffe enthalten sind. Durch das Internet ist es mittlerweile sehr leicht, an ein passendes Rezept zu gelangen.

    Was sollte bei Sodbrennen beachtet werden?

    Sodbrennen hat sicherlich jeder bereits erlebt. Wenn häufig unter Sodbrennen gelitten wird, ist es wichtig, dass auf die Ernährung geachtet wird. Das bedeutet, Lebensmittel und Getränke zumeiden, die Sodbrennen auslösen können. Zu diesen kann Kaffee oder Speisen mit viel Fett gehören.

    Wenn unter ständigem Sodbrennen gelitten wird und die Beschwerden häufig vorkommen, sollte Kontakt zu einem Arzt aufgenommen werden. Dadurch kann die entsprechende Hilfe gegeben werden, um Spätfolgen zu vermeiden. Am besten beurteilen, ob Sodbrennen durch eine bestimmte Ernährung oder Lebenssituation ausgelöst wird, kann jeder einzelne. Sobald jedoch Bedenken aufkommen, dass es sich um ein chronisches Sodbrennen handeln könnte, ist es höchste Zeit den Rat eines Arztes einzuholen.

    Der Magen und die Speiseröhre sind sehr sensibel. Zudem ist die Magensäure, auch wenn diese für die Gesundheit benötigt wird, für die Speiseröhre sehr aggressiv. So können beispielsweise Schäden an der Speiseröhre durch die aufsteigende Magensäure entstehen.

    Mit Sauerkraut Sodbrennen lindern ist möglich

    Wie in den obrigen Absätzen beschrieben, kann Sauerkraut bei Sodbrennen helfen. Es sollte jedoch auf die Menge und die eigene Verträglichkeit geachtet werden. Da die Ursachen von Sodbrennen zahlreich sind, muss ein Arzt konsultiert werden, sobald bezüglich der Häufigkeit und der aufkommenden Beschwerden Bedenken aufkommen.

    0/5 (0 Reviews)

    In Zusammenarbeit mit:

    Dr. Joachim Grünbaum

    Dr. Joachim Grünbaum

    Leitender Arzt Gastroenterologie der Klinik Schlosspark in Grünberg. Neben mehr als 40 Jahren Erfahrung in der Praxis widmet Dr. Grünberg sich auch der Forschung im Bereich der Onkologie mit dem Schwerpunkt gastroenterologische Onkologie inkl. Misteltherapie.
    Dr. Joachim Grünbaum

    Latest posts by Dr. Joachim Grünbaum (see all)